Questo sito utilizza cookie tecnici e di terze parti per migliorare la navigazione degli utenti e per raccogliere informazioni sull’uso del sito stesso. Per i dettagli o per disattivare i cookie consulta la nostra cookie policy. Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina o cliccando qualunque link del sito acconsenti all’uso dei cookie.

le nostre ricette biologiche

Hausgemachtes Dinkelbrot

ricetta-02Zutaten (für 4 Personen-Rezept):
200 g Weizenmehl "Il Cerreto" (Typ 1),
400 g Dinkel Mehl Steingemahlen "Il Cerreto",
200 g Sauerteig *,
300 g Wasser, 
10 g Salz (optionale Zutaten 150 g Dinkel Körner "Il Cerreto" zuvor über Nacht eingeweicht und gekocht in Wasser fuer etwa eine Stunde).

Alle Zutaten verkneten und 1/2 Stunde stehen lassen. Wieder kräftig kneten und wenn der Teig zu nass ist, ein wenig Mehl hinzufügen. Lassen Sie ihn für eine Stunde ruhen. Wieder durchkneten und in eine Brot-Form, die Sie bevorzugen formen. Wieder etwa 50 Minuten gehen lassen und im Ofen bei 210° C für 30 Minuten backen lassen.

* Man kann den Sauerteig mit 25 g Backhefe ersetzen.Zubereitung der natürlichen Hefe oder Sauerteig:

Den Saft von 5 Bio-Äpfel und 400 g Bio Mischung mit Roggenmehl zu einem eher weichen Teig mischen. Dann alles in eine Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und bei Raumtemperatur (22 ° C) für 5 Tage gären lassen, täglich umrühren. Nach dieser Zeit ist die Hefe bereit. Um den Sauerteig zu erneuern oder nach der Verwendung die Hälfte halten, fügt man Mehl und Wasser hinzu ( kein Salz), mit einem feuchten Tuch bedecken, bei Raumtemperatur (22 ° C) bis zum Tag danach. So ist der neue Sauerteig
gebrauchsfertig.

titoletto

Kichererbsen Kuchen

ricetta-03(Rezept für 4 Personen) Zutaten:
Kichererbsen Mehl,
steingemahlen "il Cerreto" 300 g,
Extavergine ca. 60 g, Olivenöl,
Salz und Pfeffer

Das Kichererbse Mehl langsam in einen Liter Wasser ( kalt ) einrieseln lassen. Gut und für eine lange Zeit mischen (die Mischung sollte sehr flüssig und ohne Klumpen sein).

Fügen Sie das Öl und einen Teelöffel Salz hinzu; gut verrühren und mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

Eine Auflaufform (sehr groß und vorgeheizt) mit ein wenig Öl fetten und die Mischung hinein giessen, bis eine Dicke von etwa 1 cm erreicht ist. Sofort im heißen Ofen (eingestellt auf maximal) backen bis sich eine goldene Kruste gebildet hat. Servieren Sie es heiß mit einem Hauch von Pfeffer.

titoletto

Pasta und Linsen Rezept Alla Napoletana

ricetta-04(Rezept für 4 Personen):
ein Stengel Sellerie,
Karotten,
Zwiebel,
eine Knoblauchzehe,
Knoblauch,
zwei Chilischoten,
drei Esslöffel Olivenöl extra vergine,
eine Tasse geschälte Tomaten oder frische Tomaten ohne Haut,
ein Lorbeerblatt,
200 g grüne Linsen "Il Cerreto"
120 g Spaghetti aus Weizengrieß "Il Cerreto" fragmentiert,
ein wenig Salz

Bereiten Sie Sellerie, Karotten und Zwiebel vor und hacken Sie diese fein, dann mit Öl und Knoblauch und den  kleinen Chilis anbraten.
Tomaten (geschält oder frische)  und ein Lorbeerblatt hinzugeben und kochen Sie alles zusammen für 10 Minuten. In einer anderen Pfanne bringt man die Linsen mit zwei Liter Wasser für etwa zwei Stunden zum Kochen.
Zu den Linsen das zuvor Angeröstete hinzufügen und je nach Ihrem persönlichen Geschmack salzen. Zum Ende der Kochzeit die zerbrochenen Nudeln zugeben und die Suppe für ein paar Minuten verdichten lassen. Mit etwas Rohöl , gehackter Petersilie und möglicherweise mit einigen kleinen gerösteten Brotscheiben servieren.

titoletto

Spaghetti aus Antikem Weizen mit gedünsteten Zucchini

ricetta-07

Zutaten (für 4 Personen-Rezept):
400 g Nudeln aus antikem Weizen "Il Cerreto"
350 g Zucchini,
40 g gesalzene Kapern,
2 Knoblauchzehen,
Olivenöl, Salz, Pfeffer.

Reinigen und waschen Sie die Zucchini, anschliessend in dünne Scheiben schneiden. Setzen Sie in einer Pfanne ein wenig Öl an und geben Sie die zerdrückten Knoblauchzehen hinzu und leicht anrösten lassen, aber aufpassen, dass er nicht anbrennt. Rausnehmen und die Zucchini hinzufügen und auf ziemlich lebhafter Flamme 5 Minuten kochen. Dann senken Sie die Wärme, weiter für etwa 15 Minuten kochen und am Ende die gespülten Kapern, eine Prise Pfeffer und kein Salz hinzufügen.

In der Zwischenzeit kochen Sie Spaghetti in gesalzenem Wasser al dente, abtropfen lassen und alles in die Pfanne schütten und gut mischen. Die Nudeln auf einem Blatt Aluminium platzieren, sodass die Oberfläche mit ein
paar Scheiben Zucchini garniert ist (nach Geschmack bereiten Sie eine große oder mehrere Portionen Folie ). Die Kanten gut schliessen, aber darauf achten, dass genügend Abstand zwischen dem Essen und dem Papier bleibt, dann in den Ofen bei 180 ° C für 5-10 Minuten. Servieren Sie die geöffnete Folie auf einem Servierteller.

titoletto

Geschälte rote Linsen-Pastete

ricetta-05Zutaten (Rezept für 4 Personen):
200 g rote Linsen "Il Cerreto",
Wasser,
1 Karotte,
1 Stengel Sellerie,
1 Zwiebel,
2 Knoblauchzehen,
1 EL gehackte Petersilie,
4 Esslöffel Öl, 4 cm Kombu Algenu.

Kochen Sie die Linsen mit den Gemüsen und den Algen etwa eine Stunde lang.
Dann alles pürieren und fügen Sie den Knoblauch, Petersilie und Olivenöl hinzu.. Ein paar Stunden so stehen lassen um die Aromen zu vereinen. Als Gemüsepüree warm servieren oder auf geröstetes Brot streichen.

titoletto

Kichererbsen-Pastetchen (Falafels)

ricetta-06Zutaten (für 4 Personen-Rezept):
200 g Kichererbsen "Il Cerreto" für 24 Stunden eingeweicht oder 200 g getränkt gekochte Kichererbsen oder Gläser "Il Cerreto" bereits gekochte Kichererbsen al Naturale,
1 Scheibe Brot ohne Kruste,
sehr fein gehackte Zwiebel,
1 Knoblauchzehe, fein gehackt (optional),.
1/2 Teelöffel gemahlener Koriander 1 TL Kümmel
2-3 Esslöffel gehackte Petersilie,
2-3 EL Mehl (vorzugsweise Vollkorn),
Natives Oliven-Öl extra, Salz nach Geschmack

Das Wasser, der vorher gekochten Kichererbsen abschütten und mit Hilfe eines elektrischen Mixers zu einem glatten Püree verarbeiten. Dann in eine grosse Schüssel umfüllen und mit dem eingeweichten Brot und Petersilie, Zwiebel und Knoblauch, Koriander, Kreuzkümmel, einer Prise Salz und etwas Mehl ( gerade genug, um die Mischung kompakt zu machen ) gut vermischen. Mit feuchten Händen aus dem Teig kleine Frikadellen formen und leicht quetschen.

In eine warme Pfanne (oder 2 zur Verkürzung ) mit wenig Oel füllen und bei leichter Flamme für 15 Minuten kochen. Wenn Sie goldig werden, umdrehen und weiter kochen, immer mit dem Deckel, für weitere 10-15 Minuten. Bis zum Servieren warm halten.

Variante: die Frikadellen können fritiert werden und für Kinder werden die die Gewürze mit Rosmarin. ersetzt.